Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

Diese zehn Kandidaten ziehen ins ESC-Finale

Baku, 15. Mai, AZERTAC

Die erste große Show beim Eurovision Song Contest 2019 in Israel ist gelaufen. Zehn der insgesamt 17 Teilnehmer am ersten Halbfinale qualifizierten sich am Dienstagabend im Internationalen Kongresszentrum in Tel Aviv für das ESC-Finale am Samstag.

Gewinner und Verlierer im ersten Halbfinale

Diese zehn Kandidaten sind im Finale:

Griechenland: Katerine Duska - "Better Love"
Weißrussland: Zena - "Like It"
Serbien: Nevena Božović - "Kruna"
Zypern: Tamta - "Replay"
Estland: Victor Crone - "Storm"
Tschechische Republik: Lake Malawi - "Friend Of A Friend"
Australien: Kate Miller-Heidke - "Zero Gravity"
Island: Hatari - "Hatrið mun sigra"
San Marino: Serhat - "Say Na Na Na"
Slowenien: Zala Kralj & Gašper Šantl - "Sebi"

Diese sieben Kandidaten sind ausgeschieden:

Montenegro: D mol - "Heaven"
Finnland: Darude - "Look Away"
Polen: Tulia - "Fire Of Love" (Pali się)
Ungarn: Joci Pápai - "Az én apám"
Belgien: Eliot - "Wake Up"
Georgien: Oto Nemsadze - "Keep On Going"
Portugal: Conan Osíris - "Telemóveis"

Die Kandidaten der in diesem Halbfinale stimmberechtigten sogenannten Big-Five-Länder Spanien, Frankreich und Israel konnten sich außer Konkurrenz als Interval Acts präsentieren und so schon mal einen Vorgeschmack auf ihre Auftritte im Finale am 18. Mai geben. Auch Vorjahressiegerin Netta sowie Dana International, ESC-Gewinnerin von 1998, standen in Tel Aviv auf der Bühne.

Kultur 2019-05-15 13:53:00