×
A
A
A
Einstellungen

Türkische Delegation besucht Schuscha

Schuscha, 18. November, AZERTAC

Im Rahmen ihres Besuchs in Aserbaidschan hat sich eine Delegation unter der Leitung des Vorsitzenden des Obersten Wahlrates der Türkei, Ahmet Yener, heute mit der Stadt Schuscha – der Wiege der aserbaidschanischen Kultur und Perle Karabachs – vertraut gemacht.
Wie ein Regionalkorrespondent von AZERTAC berichtet, haben die Delegationsmitglieder historische Sehenswürdigkeiten der Stadt kennengelernt. Sie besuchten das Haus von Khurshidbanu Natavan, die Quelle „Khan Gizi“, das Vaqif-Mausoleum, die Yukhari Govhar Agha Moschee, das berühmte Flachland am Rande der Stadt Schuscha Jidir Duzu/ Dschidir Düsü sowie die Mauern der Schuscha-Festung, die von Panakhali Khan, dem Herrscher des Karabach-Khanats, errichtet wurde.
Sie wurden ausführlich über die Geschichte der Stadt, die sich fast 30 Jahre unter armenischer Besatzung befand, sowie über die Restaurierungs- und Wiederaufbauarbeiten informiert, die von der aserbaidschanischen Regierung nach der Befreiung von der Besatzung durchgeführt werden.

Regionen 2023-11-18 19:02:00