×
A
A
A
Einstellungen

45 Athleten werden Aserbaidschan bei Europäische Para-Meisterschaft in Rotterdam 2023 vertreten

Baku, 2. Juni, AZERTAC

Die Para-Meisterschaft ist ein angesehenes Sportereignis, das die sportliche Leistungsfähigkeit und Entschlossenheit von Para-Athleten aus der ganzen Welt feiert. Als Plattform für Para-Sportarten präsentiert die Meisterschaft die Fähigkeiten und Leistungen von Athleten mit Behinderungen und fördert so Inklusion und Vielfalt in der Sportwelt.
Für die Para-Meisterschaft 2023 wurde die moderne Stadt Rotterdam als Gastgeberstadt ausgewählt. Die Stadt verfügt über barrierefreie Einrichtungen, wie rollstuhlgerechte Straßen, Rampen und Aufzüge, um den Bedürfnissen von Athleten mit Behinderungen gerecht zu werden. Rotterdam ist stolz darauf, eine inklusive Stadt zu sein und Athleten mit Behinderungen herzlich willkommen zu heißen. Die einzelnen Wettkämpfe werden an verschiedenen Orten in Rotterdam ausgetragen.
Die Para-Meisterschaft in Rotterdam 2023 wird vom 8. bis 20. August stattfinden und spannende Wettkämpfe, herausragende Leistungen und emotionale Momente bieten. Athleten aus verschiedenen Ländern - darunter auch 45 Athleten aus Aserbaidschan werden sich messen und um Medaillen kämpfen, während sie ihr Können und ihre Entschlossenheit zeigen.
Der zentrale Ort der Para-Meisterschaft wird das Rotterdam Ahoy sein, einer der besten und professionellsten Veranstaltungsorte in Holland. Hier fand beispielsweise auch schon der Eurovision Song Contest 2021 statt. Natürlich ist das Stadion absolut barrierefrei zugänglich, so wie alle anderen Austragungsorte.

Was ist die Europäische Para-Meisterschaft?

Die Para-Meisterschaft (European Para Championship, kurz EPC) ist eine internationale Veranstaltung, die Athleten mit körperlichen, sensorischen oder intellektuellen Behinderungen die Möglichkeit bietet, in verschiedenen Sportarten gegeneinander anzutreten.
Immer im Jahr vor den Paralympischen Spielen finden die Europa-Meisterschaften statt, bei der sich die Athleten für eine Platzierung bei den Paralympischen Spielen qualifizieren können. Zum ersten Mal werden in diesem Jahr die Meisterschaften von zehn verschiedenen Sportarten gleichzeitig ausgetragen, und zwar in Rotterdam.
Die Para-Meisterschaft in Rotterdam 2023 hat eine große Bedeutung für die Förderung von Inklusion und Vielfalt in der Sportwelt. Das Ziel ist Menschen - mit oder ohne Behinderung, reich oder arm, jung oder alt und unabhängig von ihrer Herkunft - für Sport und Bewegung zu begeistern.

Sportarten bei der Para-Meisterschaft 2023

Die Sportarten bei den Para-Europameisterschaften 2023 finden sich auch bei den Paralympischen Spielen in Paris 2024. Bei den Europameisterschaften wird dasselbe Punktesystem genutzt, so dass sich die Athletinnen und Athleten für die Paralympischen Spiele qualifizieren können. Bei der EPC in Rotterdam sind folgende zehn Sportarten vertreten:

Para-Bogenschießen
Para-Badminton
Boccia
Para-Cycling / Radsport
Goalball
Para-Judo
Para-Sportschießen
Para-Taekwondo
Rollstuhl-Basketball
Rollstuhl-Tennis

Kurzurlaub in Rotterdam mit Besuch der Para-Meisterschaften im August 2023

Auch abseits der Para-Meisterschaft ist Rotterdam natürlich eine faszinierende Stadt, die sich perfekt für einen kurzweiligen Urlaub eignet. Die Stadt ist bekannt für ihre moderne Architektur, lebendige Kultur und eine einzigartige Hafenszene.

Sport 2023-06-02 12:36:00