×
A
A
A
Einstellungen

Aserbaidschan verlegt weitere Gruppe von Bewohnern in Chodschali VIDEO

Baku, 29. Mai, AZERTAC

Nach der Befreiung der aserbaidschanischen Gebiete von der armenischen Besatzung kehren ehemalige Binnenvertriebenen etappenweise in ihre Heimatländer zurück.
Heute führt Aserbaidschan - ganz auf eigene Faust - in Garabagh und Ost-Zangezur umfangreiche Bau- und Restaurierungsarbeiten, aber auch Räumung von mehr als 1,5 Millionen von Armenien “vererbten” Minen und Blindgängern durch, um eine würdige und etappenweise Rückkehr von mehr als eine Million Binnenvertriebenen in ihre ständigen historischen Wohnorte zu gewährleisten.
Das Staatsprogramm “Große Rückkehr“ wird erfolgreich implementiert. Auf Anweisung von Präsident Ilham Aliyev wurden heute 88 weitere Bewohner bestehend 24 Familien aus dem Stadtbezirk Garadagh von Baku zurück in ihre Heimatstadt Chodschali geschickt.
Bisher wurden 169 Binnenvertriebene (44 Familien) in der Stadt Chodschali umgesiedelt.

Gesellschaft 2024-05-29 11:26:00

Video