×
A
A
A
Einstellungen

Zustand von Ministerpräsident Fico stabil

Wien, 16. Mai, AZERTAC

Der Gesundheitszustand des slowakischen Ministerpräsidenten Fico hat sich stabilisiert, wird aber weiterhin als „sehr ernst“ eingeschätzt. AUERTAC zufolge teilte das Vize-Regierungschef Kalinak mit. Eine Sprecherin des behandelnden Krankenhauses gab an, Fico sei fünf Stunden lang operiert worden.
Mehrere Rettungssanitäter in orangefarbener Kleidung schieben die Bahre mit Fico, von dem man nur das Haar sieht; er wird mit einem weißen Laken vor Blicken geschützt. Neben den Sanitätern läuft ein Mann im dunklen Anzug.
Fico war gestern in der Bergbaustadt Handlova von einem 71-Jährigen mit mehreren Kugeln niedergeschossen worden, als er nach einer Kabinettssitzung Anhänger auf der Straße begrüßen wollte. Er war schwer verletzt per Hubschrauber in ein Krankenhaus in der Stadt Banska Bystrica gebracht worden. Bis zum späten Abend hatte es laut offiziellen Angaben geheißen, der 59-Jährige befinde sich in Lebensgefahr.
Nach Einschätzung der Regierung hatte der mutmaßliche Täter ein politisches Motiv. Der slowakische Innenminister Estok bestätigte Medienberichte, nach denen es sich um einen Schriftsteller aus dem Zentrum der Slowakei handelt.
Er ist demnach Mitglied der offiziellen slowakischen Schriftstellervereinigung. Medienberichten zufolge wurde auch die Frau des mutmaßlichen Schützen verhört.
Die slowakische Regierung setzte für den Vormittag eine Sondersitzung an. Auch der nationale Sicherheitsrat soll über die Lage beraten. Dem Gremium gehören – neben dem Regierungschef selbst – die Minister für Inneres und Verteidigung sowie weitere Minister aller drei Koalitionsparteien an.

Welt 2024-05-16 14:58:00