×
A
A
A
Einstellungen

Außenminister Bayramov informiert amtierenden OSZE-Vorsitzenden über Normalisierungsprozess zwischen Aserbaidschan und Armenien

Baku, 14. Mai, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister, Jeyhun Bayramov, hat sich mit einer Delegation um den amtierenden Vorsitzenden der OSZE, Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten und Handel von Malta, Ian Borg, getroffen.
Zunächst trafen sich die Minister zu einem Vier-Augen-Gespräch. Die Gespräche setzten sich dann im erweiterten Format fort.
Im Mittelpunkt der Diskussionen standen die Aussichten auf eine Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Malta in verschiedenen Bereichen, darunter Politik, Wirtschaft, Energie, humanitäre Hilfe und auf anderen Gebieten. Die Seiten wiesen darauf hin, dass es mehrere Möglichkeiten für die Ausweitung der Beziehungen in Bereichen wie Energie und Tourismus gebe.
Minister Bayramov lobte Maltas OSZE-Vorsitzprioritäten, darunter Umwelt und Konnektivität, und sagte, dass Aserbaidschans COP29-Präsidentschaft und Maltas OSZE-Präsidentschaft durch gemeinsame Anstrengungen Synergieeffekte bei der Bewältigung globaler Umweltherausforderungen erzielen könnten.
Es ist sehr wichtig, dass die OSZE ihr umfassendes Sicherheitskonzept und ihre breite Mitgliederstruktur nutzt, um ihre Rolle bei der Lösung regionaler Probleme aufrechtzuerhalten. Er betonte, dass Prinzipien wie Souveränität, territoriale Integrität und die Unverletzlichkeit international anerkannter Grenzen von grundlegender Bedeutung für die Gewährleistung der Sicherheit, die Wiederherstellung des Vertrauens und die Förderung der Zusammenarbeit innerhalb der OSZE seien.
Außenminister Bayramov gab seinem Gesprächspartner Informationen über die regionale Lage in der Zeit nach dem Konflikt und den Normalisierungsprozess zwischen Aserbaidschan und Armenien. Er hob hervor, dass es mehreren OSZE-Institutionen trotz entsprechenden Mandaten nicht gelungen sei, Fortschritte bei der Lösung eines jahrzehntelangen Konflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan zu erzielen.
Minister Bayramov hob auch die Wichtigkeit der Unterstützung bei der Minenräumung in den von der armenischen Besatzung befreiten aserbaidschanischen Gebieten und der Erleichterung der Rückkehr von Binnenvertriebenen in ihre Heimat hervor.
Während der Pressekonferenz gaben die Minister Erklärungen zu den Ergebnissen des Treffens ab und beantworteten Fragen von Journalisten.

Politik 2024-05-14 20:16:00