×
A
A
A
Einstellungen

Litauischer Journalist besucht Westaserbaidschanische Aserbaidschans Gemeinschaft

Baku, 5. Dezember, AZERTAC

Der litauische Militärjournalist Ričardas Lapaitis, der zu einem Besuch in Aserbaidschan weilt, um an einer internationalen Konferenz zum Thema „Ermöglichung einer sicheren und würdevollen Rückkehr der aus Armenien vertriebenen Aserbaidschaner: Globaler Kontext und gerechte Lösung“ teilzunehmen, hat die westliche aserbaidschanische Gemeinschaft besucht.
Der Vorsitzende der Gemeinschaft, Elkhan Huseynov, informierte den litauischen Journalisten über die Deportation der Aserbaidschaner aus Armenien sowie über große Tragödien, die Aserbaidschaner in den letzten 200 Jahren erlebt haben.
Ričardas Lapaitis machte daruf aufmerksam, er war Zeuge der Tragödie, die das aserbaidschanischen Volk während des Völkermords in der aserbaidschanischen Stadt Chodschali erlebt hatte. Der Gast fügte hinzu, dass er die tragische Geschichte der Westaserbaidschaner erforschen werde.
Im Anschluss an das Treffen machte Ulviyya Zulfikar, Sprecherin der westaserbaidschanischen Gemeinschaft Ričardas Lapaitis mit einer Ausstellung mit historischen Fotos von letzter Deportation von 1987–91 bekannt und gab ihm detaillierte Informationen.

Politik 2023-12-05 12:22:00