×
A
A
A
Einstellungen

Aserbaidschanischer Außenminister hält eine Rede auf der 10. Tagung des OTS-Außenministerrates

Baku, 3. November, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister Jeyhun Bayramov hat auf der 10. Sitzung des Außenministerrates der Organisation Türkischer Staaten (OTS) eine Rede gehalten.
Minister Bayramov sagte, dass die Stärkung der Beziehungen zu den OTS-Mitgliedstaaten in allen Bereichen eine der Hauptprioritäten der aserbaidschanischen Außenpolitik sei.
Er wies darauf hin, dass Kontakte und Besuche zwischen den Mitgliedsländern auf verschiedenen Ebenen sowie die Gewährung der gegenseitigen Unterstützung auf allen Ebenen zur Entwicklung der Zusammenarbeit beitragen.
Der Minister sagte zudem, dass die türkische Einheit eine wichtige Rolle bei der Gestaltung internationaler Beziehungen im Sicherheitsbereich spielen werde, die angesichts der Beseitigung aktueller Bedrohungen und Herausforderungen entstehen werde.
Bayramov betonte, dass Aserbaidschan den Aktivitäten von TÜRKPA, TÜRKSOY, der Internationalen Türkischen Akademie, der Stiftung für türkische Kultur und Erbe und dem Türkischen Investmentfonds, die mit OTS in Zusammenhang stehen, besondere Bedeutung beimisst.
Der aserbaidschanische Außenminister sprach in seiner Rede die Bedeutung wirksamer gemeinsamer Maßnahmen zur Steigerung und Diversifizierung des Handelsumsatzes, zur Vereinfachung der Transitverfahren für Transport- und Kommunikationskorridore sowie zur Regelung von Tariffragen durch eine gezielte Koordinierung zwischen den türkischen Staaten.
Minister Bayramov hob außerdem hervor, dass die Schaffung einer neuen Verkehrsinfrastruktur in den von der armenischen Okkupation befreiten Gebieten Aserbaidschans im Hinblick auf die Öffnung einer neuen Verkehrsader entlang des Mittleren Korridors von besonderer Bedeutung sei und zur vollständigen Ausschöpfung des Transitpotenzials der türkischen Länder sowie zur Stärkung des Friedens und der Stabilität in der Region beitragen werde.

Politik 2023-11-03 20:04:00