×
A
A
A
Einstellungen

Dorf Dördchinar in Füsuli Region

Baku, 21. November, AZERTAC

Das Dorf Dördchinar/Dördçinar in der Region Füsuli liegt am Ufer des Kondalanchay in einer Ebene.
Die lokale Bevölkerung beschäftigten sich vor der armenischen Besatzung im Wesentlichen mit Landwirtschaft und Viehzucht.
Das am 1993 von der armenischen Armee besetzte Dorf Dördchinar wurde am 20. Oktober 2020 von den aserbaidschanischen Streitkräften befreit.
Armenier zerstörten auch das Dorf Dördchinar, wie alle aserbaidschanische Siedlungen in den besetzten Gebieten, und machten es zu Ruinen.
AZERTAC präsentiert die Fotos, die Zerstörungen und Vandalismus zeigen, die während der Jahre der armenischen Besatzung im Dorf Dördchinar jener Region angerichtet wurden.

Regionen 2022-11-21 10:00:00