Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

Präsident Ilham Aliyev empfängt russische Delegation VIDEO

Baku, 9. Oktober, AZERTAC
Der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, hat am Mittwoch, dem 9. Oktober eine russische Delegation anlässlich des 10-jährigen Bestehens des russischen Buchhauses in Baku zum Gespräch empfangen, wie die amtliche Nachrichtenagentur AZERTAC berichtete.
Präsident Ilham Aliyev sagte beim Gespräch: “Es ist kein Geheimnis, dass ich mit Wladimir Wladimirowitsch tatsächlich sehr vertrauensvolle, freundschaftliche Beziehungen aufgebaut habe, die auf gegenseitigem Respekt, gegenseitigem Verständnis und dem Wunsch, die Zusammenarbeit zu vertiefen, beruhen. Mir ist es natürlich eine große Ehre, zum Waldai-Forum eingeladen zu sein. Das Forum selbst ist wichtig, es ist auch wichtig, wer eingeladen hat. Wladimir Wladimirowitsch hat mich zu diesem Forum noch bei unserem Treffen in Peking im April eingeladen. Damals führten wir sehr konstruktive Gespräche. Wir haben diese Gespräche in Sotschi zusammengefasst. Alles, was wir vereinbaren, wird erledigt. Das Treffen mit dem Präsidenten war sehr inhaltsreich und verlief in einer sehr freundlichen Atmosphäre. Darüber freue ich mich sehr“.
Der russische Delegationsleiter, Komiteevorsitzende in der Staatsduma von Russland, Leonid Kalaschnikow, sagte seinerseits beim Gespräch, dass es enge Beziehungen zwischen den Parlamenten der beiden Länder bestehen. Er schätzte die Unterstützung der aserbaidschanischen Delegation bei der Wiederherstellung der Mitgliedschaft Russlands in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats hoch.
Der russische Gast sprach zugleich den Unterricht der russischen Sprache in Aserbaidschan an und erinnerte daran, dass die Unterrichte in mehr als 350 Mittelschulen in Aserbaidschan in Russisch erteilt werden und in einer Reihe von Hochschulen in Aserbaidschan russische Abteilungen funktionieren.
Die Seiten tauschten sich über die Aussichten für die Zusammenarbeit zwischen Russland und Aserbaidschan in den Bereichen Wissenschaft, Bildung und in anderen humanitären Bereichen aus.

Offizielle chronik 2019-10-09 15:14:00

Video