Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

Yuri Borisov: Russland will Beilegung des Berg-Karabach-Konfliktes

Baku, 12. September, AZERTAC

Russland ist an der Eskalation des Konflikts um Berg-Karabach nicht interessiert.
Dies teilte der stellvertretende Ministerpräsident Russlands, Jurij Borissow, in seinem Interview mit Journalisten nach der Sitzung der zwischenstaatlichen Kommission für die militärische und wirtschaftliche Zusammenarbeit der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit mit, die in der armenischen Hauptstadt Eriwan stattfand.
Borisov betonte, dass Moskau die Lösung des Konflikts unterstütze und die Bemühungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin allen bekannt seien. "Russland will diesen Konflikt um jeden Preis bereinigen. Sie wissen die Rolle Russlands, insbesondere unseres Präsidenten, in dieser Frage", sagte der stellvertretende Ministerpräsident.
Als Antwort auf die Frage armenischer Journalisten über Position der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit zu Aserbaidschan sagte Borisov: "Russland begrüßt die militärische und wirtschaftliche Kooperation mit allen ehemaligen Sowjetrepubliken, einschließlich Aserbaidschan."

Politik 2019-09-12 21:14:00