Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

Fifa sperrt Musa Hassan Bility für zehn Jahre

Baku, 24. Juli, AZERTAC
Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat den ehemaligen liberianischen Verbandspräsidenten Musa Hassan Bility wegen zahlreicher Verfehlungen für zehn Jahre gesperrt.
Nach Ansicht der Ermittler hat das Exko-Mitglied der afrikanischen Konföderation CAF FIFA-Gelder veruntreut und Zuwendungen angenommen. Zudem habe er wegen eines Interessenkonflikts gegen den Ethikcode verstoßen. Bility muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 500.000 Franken (450.000 Euro) zahlen.

Sport 2019-07-24 19:25:00