Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

Matthijs de Ligt verstärkt Juventus Turin

Baku, 18. Juli, AZERTAC
Lange wurde um die Zukunft von Matthijs de Ligt spekuliert, nun steht fest: Das niederländische Abwehrjuwel wechselt von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin. Bei der Alten Dame erhält das Ausnahmetalent einen Vertrag bis 2024. Das gaben beide Klubs am Donnerstagvormittag bekannt.
Bereits am Mittwoch absolvierte der 19-Jährige den obligatorischen Medizincheck. Mit einer Ablösesumme von 75 Millionen Euro ist de Ligt nach Cristiano Ronaldo (117 Millionen) und Gonzalo Higuaín (90 Millionen) der drittteuerste Transfer der Vereinsgeschichte. Zudem berichtet Juve von nicht näher aufgeschlüsselten Zusatzkosten in Höhe von 10,5 Millionen Euro. Macht in der Summe 85,5 Millionen Euro. Damit wäre de Ligt der teuerste Verteidiger der Fußball-Geschichte.
"Matthijs ist die perfekte Synthese des modernen Verteidigers", erklärte der Klub von Superstar Cristiano Ronaldo und der Deutschen Sami Khedira und Emre Can.
Auch dem FC Bayern München und FC Barcelona wurden in den vergangenen Wochen Interesse an de Ligt nachgesagt.
2009 wechselte der Verteidiger in die Jugend von Ajax Amsterdam. Der 15-malige niederländische Nationalspieler führte den Verein in der vergangenen Saison als jüngster Spieler aller Zeiten als Kapitän an. De Ligt führte Ajax zum nationalen Double und stieß mit den Ajaciden bis ins Halbfinale der Champions League vor. Im Viertelfinale setzen sich de Ligt und seine Mannschaft gegen Juventus Turin durch.
Bei den Italienern ist de Ligt nach Ouasim Bouy, Eljero Elia, Edwin van der Sar und Edgar Davids der fünfte Niederländer der Klubgeschichte.

Sport 2019-07-18 19:19:00