Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

Kulturminister Garayev hält Pressekonferenz zu Ergebnissen der 43. Tagung des Unesco-Welterbekomitees in Baku ab

Baku, 10. Juli, AZERTAC
Heute hat die 43. Tagung des Unesco-Welterbekomitees in Baku ihre Arbeit erfolgreich beendet.
Abulfas Garayev, Vorsitzender des Organisationskomitees, Aserbaidschans Kulturminister hielt eine Pressekonferenz zu den Ergebnissen der Sitzung ab, wie AZERTAC berichtete.
Minister Garayev schätzte die zehntägige Arbeit der Tagung hoch ein und sagte, dass 2500 Delegierten an der Arbeit der Tagung teilnahmen. Bei der Sitzung wurden 166 Felder betrachtet. 29 Muster wurden in die Unesco-Liste aufgenommen. Damit hat die Zahl der in der Welterbeliste geschützten Kulturgüter 1121 erreicht, sagte er.
Abulfas Garayev sprach auch die Bedeutung der Tagung für Aserbaidschan an und machte darauf aufmerksam, dass auch das historische Zentrum der Stadt Scheki zusammen mit Khanspalast von Scheki in die Liste des Unesco-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.
Er erinnerte daran, dass in Baku 45 sehr wichtige Entscheidungen getroffen und 29 Muster in die Liste des Weltkulturerbes der Unesco aufgenommen wurden.
Abulfas Garayev hob auch große Verdienste von Präsident Ilham Aliyev und der Ersten Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva bei der Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Unesco und der Stärkung der gegenseitigen Beziehungen hervor.
Es war eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, die 43. Sitzung des Unesco-Welterbekomitees in Baku abzuhalten. Solch eine prestigeträchtige Veranstaltung auszurichten, spiegelt natürlich zuallererst wachsenden Ruf Aserbaidschans wider, so Minister Garayev.
Dann wurden Fragen beantwortet.

Kultur 2019-07-10 15:30:00