Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

2. Europaspiele: Aserbaidschanische Athleten sich nach Minsk begeben

Baku, 18. Juni, AZERTAC
Das aserbaidschanische Team, das an den 2. Europaspielen in Minsk teilnehmen werden, hat sich heute nach Belarus begeben.
AZERTAC zufolge besteht das aserbaidschanische Team aus 82 Athleten, die in 11 Sportarten vertreten sind. Es wurde am Heydar Aliyev International Airport von Vertretern der Sportgemeinschaft des Landes, Sportlern und Journalisten begleitet.
Die Europaspiele wurden tatsächlich am 15. Juni gestartet, als die ersten Gäste - Mannschaftsleiter- nach Minsk kamen. Sie sind schon im Dorf der Sportler untergebracht. Das gab der Vizepremier, Igor Petrischenko, während des Besuches im Sportpalast bekannt. Das teilte BelTA mit der Berufung auf den Pressedienst der Regierung mit. "Die Sportobjekte sind vorbereitet, mit allem Nötigen ausgestattet und zusammen mit Vertretern der Europäischen Olympischen Komitees getestet. Alles ist dazu vorbereitet, einen ehrlichen und gerechten Kampf der Sportler um die Medaillen zu gewährleisten", unterstrich der Vizepremier. Igor Petrischenko fügte hinzu, dass die anliegenden Territorien, unter anderem die Fanzone neben dem Sportpalast auch genutzt wird. Am 19./30. Juni präsentiert hier NOK die Mitgliedsstaaten der 2. Europaspiele: Aserbaidschan, Israel, Großbritannien, Georgien, Italien, Ungarn, die Türkei, Lettland, Russland, Österreich, Rumänien. Die Länder führen Kulturtage durch. Eingeplant sind Konzerte, Präsentationen der nationalen Küche, Volksgewerbe, Sportleistungen der Teilnehmer der 2. Europaspiele. Im Sportpalast werden die Wettbewerbe im Sambo, Ringen im griechisch-römischen Stil, Freistil- und Frauenringen ausgetragen.
Die anstehenden 2. Europäischen Spiele in Minsk werden zu einem einzigartigen Ereignis in der Sportwelt. Diese Meinung äußerte der vierfache russische Olympiasieger Alexej Nemow (Turnen). "Ich bin überzeugt, dass die Europäischen Spiele in Minsk zu einem international angesehenen Sportevent werden. Für Belarus werde das sehr wichtige und verantwortungsvolle Wettkämpfe sein", sagte der berühmte Kunstturner. "Ich bin mir sicher, dass die Sportler uns mit ihrem Auftreten viel Freude bereiten werden. Für junge Athleten werden diese Spiele eine gute Gelegenheit bieten, sich zu präsentieren. Für viele werden sie eine Selbstprüfung vor den Olympischen Spielen 2020 in Tokio bedeuten." Alexej Nemow sagte, er habe viele Freunde in Belarus. "Witali Schtscherbo, Iwan Iwankow - das waren meine Idole im Sport. Wir sind gute Freunde und pflegen einen sehr guten Kontakt. Ich wünsche Belarus, die anstehenden Europaspiele auf einem hohen Niveau auszutragen", fügte der Sportler hinzu. Die 2. Europäischen Spiele finden in Minsk vom 21. bis 30. Juni statt. Über 4000 Athleten aus 50 Ländern werden um 200 Medaillen kämpfen. Das russische Team ist sehr repräsentativ und besteht aus 225 Athleten, die in allen Sportarten vertreten sind.
An dieser Stelle sei erwähnt, dass die 1. Europaspiele vom 12. bis 28. Juni 2015 in Baku ausgetragen wurden. Die aserbaidschanischen Athleten gewannen in Baku 56 Medaillen (21-15-20) und belegten in der Mannschaftswertung nach Russland den zweiten Platz.

Sport 2019-06-18 17:13:00