Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

Außenhandelsumsatz Aserbaidschans erreicht im ersten Quartal 8 Milliarden Dollar

Baku, 15. Mai, AZERTAC

Im ersten Quartal des laufenden Jahres haben juristische und physische Personen der Republik Aserbaidschan mit 155 Staaten der Welt die Handelsoperationen durchgeführt. Darüber hinaus wurden verschiedene Waren in die 95 Länder der Welt exportiert und aus 145 Ländern importiert.
Laut der Auskunft des staatlichen statistischen Komitees gegenüber AZERTAC, betrug der Außenhandelsumsatz von Januar bis April dieses Jahres 7 Milliarden 979 Millionen Dollar. Der Exportwert lag bei rund 4 Milliarden 843,4 Millionen Dollar und der Importwert machte 43 Milliarden 135,6 Millionen Dollar aus. Im Ergebnis wies die Handelsbilanz einen Aktivsaldo von 1 Milliarde 707,8 Millionen Dollar auf..
Der Außenhandelsumsatz sei im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit Realpreisen um 15,7 Prozent gewachsen. Der Export stieg um 3 Prozent und der Import verzeichnete ein Wachstum von 43,1 Prozent.
Die meisten Außenhandelsoperationen Aserbaidschans wurden im Wesentlichen mit Italien (31,2 Prozent), der Türkei(11,3 Prozent), Deutschland (6,4 Prozent), China (6,1 Prozent), Spanien (5,8 Prozent), Indien (5,6 Prozent), Israel (4,7 Prozent), Georgien (3,5 Prozent), Tschechien (3,3 Prozent), Portugal (3,2 Prozent), Russland (2,8 Prozent), Österreich (2,6 Prozent), Griechenland (2 Prozent) und das übrige 11,5 Prozent mit anderen Ländern durchgeführt.
Aserbaidschan führte seine Importoperationen im Wesentlichen mit Russland, der Schweiz, Türkei, China, dem Iran, Kanada, Deutschland, Australien, der Ukraine, Italien, Weißrussland, Kasachstan und anderen Ländern durch, hieß es in der Meldung.

Wirtschaft 2019-05-15 21:17:00