Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

Chingiz tritt mit “Truth“ für Aserbaidschan beim ESC in Tel Aviv an

Baku, 15. Mai, AZERTAC

Der 64. Eurovision Song Contest findet unter dem Motto "Dare To Dream!" im Internationalen Kongresszentrum in Tel Aviv statt. Im ersten Halbfinale am 14. Mai qualifizierten sich zehn Teilnehmer fürs Finale. Das zweite Halbfinale läuft am 16. Mai um 21 Uhr. Moderiert wird die Show von Bar Refaeli, Erez Tal, Assi Azar und Lucy Ayoub. Welches Land in welchem Halbfinale antritt, wurde am 28. Januar ausgelost. 18 Länder müssen durch die zweite Qualifikationsrunde. Die zehn bestplatzierten qualifizieren sich für das Finale am 18. Mai, in dem insgesamt 26 Länder antreten. In welchem Halbfinale die sogenannten Big Five sowie Gastgeber Israel abstimmen dürfen, entschied ebenfalls das Los. Deutschland, Italien und Großbritannien geben ihre Votings im zweiten Halbfinale ab - per Anruf, SMS oder über die offizielle Eurovision-App.
Am Donnerstag treten um 21 Uhr im zweiten Halbfinale 18 Kandidaten an, um sich einen der zehn verbleibenden Startplätze für das Finale zu sichern. Gesetzt für den Finalabend sind die Big-Five-Länder Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. Sie tragen die finanzielle Hauptlast des Eurovision Song Contests. Auch das Gastgeberland Israel hat als Titelverteidiger bereits einen Platz im Feld der Finalisten sicher: Kobi Marimi startet am Samstag mit seinem Titel "Home" von Platz 14. Nach dem zweiten Halbfinale legt der ausrichtende Fernsehsender Kan die Startreihenfolge für alle anderen Finalisten fest. Das deutsche Duo S!sters startet in der ersten Finalhälfte.
Mit einem modernen, radiotauglichen Popsong tritt Chingiz für Aserbaidschan beim ESC in Tel Aviv an. Dort startet Chingiz als Letzter, kann also mit einem mutigen Auftritt einen starken, bleibenden Eindruck bei Jury und Televotern hinterlassen.“Truth“ beschreibt eine vergiftete und unehrliche Liebesbeziehung.

Kultur 2019-05-15 14:13:00