Aserbaidschanische Staatliche
Nachrichtenagentur

A
A
A
Einstellungen

SpaceX will jeden zehnten seiner mehr als 6000 Mitarbeiter entlassen

Baku, 12. Januar, AZERTAC

Das von Milliardär Elon Musk gegründete Raumfahrtunternehmen SpaceX will offenbar jeden zehnten seiner mehr als 6000 Mitarbeiter entlassen. Das berichtet die "Los Angeles Times" und beruft sich dabei auf eine E-Mail der Topmanagerin Gwynne Shotwell an die Belegschaft. "Das war eine schwierige, aber notwendige Entscheidung", schrieb Shotwell demnach. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete ebenfalls über einen geplanten Stellenabbau.
Das Unternehmen wollte sich auf Nachfrage nicht zur Zahl der Entlassungen äußern. Es sprach lediglich von einer "schlankeren" Organisation, für die man sich von einem Teil der Belegschaft trennen müsse.
SpaceX will ab 2023 Flüge zum Mond anbieten. Auch Reisen zum Mars möchte Musk möglich machen. Zudem setzt er auf lukrative Aufträge der US-Weltraumbehörde Nasa, des US-Militärs und Satellitenunternehmen. Wiederverwendbare Bauteile sollen die Raumfahrt deutlich billiger machen.
Auch Amazon-Gründer Jeff Bezos drückt bei seiner privaten Raketenfirma Blue Origin aufs Tempo. Ebenso engagiert sich sein britischer Milliardärskollege Richard Branson im Geschäft mit Amateur-Astronauten.

Welt 2019-01-12 19:45:00